Refraktiver Linsenaustausch

Ein Linsenaustausch zur Korrektur einer hohen Fehlsichtigkeit (engl. Refractive Lens Exchange, RLE) wird durchgeführt, indem die natürliche Linse mittels Ultraschall verflüssigt und abgesaugt wird. Danach wird eine faltbare Kunstlinse in die Hinterkammer eingesetzt (siehe Abbildung).

Terminvereinbarung: (06151) 40 66 30 oder über das Kontaktformular

Der Linsenaustausch ist – zur Behandlung des Grauen Stars – die häufigste Operation in der Medizin (siehe auf der Seite "Operation des Grauen Stars").

Unser Augenarzt Priv.-Doz. Dr. Hessemer führt einen refraktiven Linsenaustausch zur Korrektur der Weitsichtigkeit (Hyperopie) ab ca. +4 Dioptrien durch, bevorzugt bei bereits altersweitsichtigen (presbyopen) Patienten. Voraussetzung ist eine sorgfältige Aufklärung über Chancen und Risiken sowie eine exakte Vermessung der Augen (Laser-Biometrie).

Den Preis dieses Verfahrens finden Sie auf der Seite "Kosten der Eingriffe gegen Fehlsichtigkeit".